Posts mit dem Label Montagne Jeunesse werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Montagne Jeunesse werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Montag, 20. Januar 2014

Montagne Jeunesse Tuchmasken

Das ich Gesichtsmasken aller Art gerne und auch recht häufig benutze, habe ich ja bereits das ein oder andere mal erwähnt. Nun habe ich eine neue Variante für mich ausprobiert - Tuchmasken...


Genauer gesagt geht es um diese Gruppe:


  • Montagne Jeunesse Tuchmasken in verschiedenen Sorten:
  • Tuchmaske mit Schlamm aus dem Toten Meer
  • Tuchmaske mit Roter Tonerde
  • Tuchmaske mit Gletscher Schlamm
  • Je Maske ca. 1,29 - 1,49 Euro
  • erhältlich z.B. bei Müller, Real, Globus, Jibi und ausgewählten Rossmann Filialen

 Montagne Jeunesse sagt darüber:

  • Pflegepackungen mit Tonerde sind einzigartige Gesichtsmasken zum Verwöhnen. Ein 100 % natürliches Tuch aus Bambusfasern wird mit pflanzlich angereicherter Tonerde durchtränkt, um Ihrer Haut ein sensationelles Reinigungserlebnis zu bieten
  • Unser Ethos: Wir setzen uns seit über 20 Jahren für die Abschaffung von Tierversuchen ein und sind stolz darauf, dass unsere Produkte allesamt ohne Tierversuche hergestellt werden und entsprechend zertifiziert sind.
  • Die Nummer  1 aller  Gesichtsmaskenmarken, geliebt und vertraut von Frauen über  80 Länder weltweit.
  • Bekannt dafür, dass nur naturfreundliche Zutaten verwendet werden
  • Hat eine große Auswahl und entzückt deine Haut und Sinne jedes Mal, wenn du es benutzt
  • Hautfreundlich
  • Frei von Konservierungsstoffen
  • Haben tolle fruchtige Geschmäcke
Die bunten Päckchen sind optisch ansprechend gestaltet und etwas größer als die kleinen Sachets mit Crememasken von Schaebens oder Balea.
Auf der Rückseite ist die Anwendung kurz aufgeführt:


Zum Entnehmen der Maske einfach die Packung aufreisen. Die Maske ist klein zusammengefaltet und kann leicht mit den Fingern herausgenommen werden. Die Masken sind mit dem Schlamm/Tonerde gut getränkt, sehr feucht und weich. Der Schlamm hinterlässt direkt ein paar Spuren an den Händen bei der Entnahme, was aber einfach wieder weggewischt werden kann.
Dann die Maske einfach auseinanderfalten und auf das Gesicht auflegen.


Beim Auflegen auf das Gesicht sollte man versuchen, alle Haare aus dem Gesicht zu haben und nach Möglichkeit keinen Rollkragenpullover zu tragen... (blöde Idee von mir *grrr*). Mit den Fingerspitzen kann die Maske einfach an das Gesicht angedrückt werden, auch die Ränder etwas festdrücken. Gerade seitlich bzw. unter dem Kinn ist die Tuchmaske etwas größer und steht sonst zu sehr ab.
Die Maske liegt jetzt gut auf, theoretisch könnte man sogar herumlaufen ohne dass sie sich löst und herunterfällt. Zum Entspannen ist es natürlich trotzdem schöner, wenn man sich im Sessel oder der Badewanne etwas zurücklehnen und relaxen kann :-)

Besondere Gerüche konnte ich nicht erkennen - sie riecht frisch und fruchtig aber eine spezielle Duftnote kann ich Euch nicht sagen.
beim Auftragen fühlt sie sich kühl und natürlich auch etwas feucht an, jedoch sehr frisch und angenehm. Ein Kribbeln der Haut oder ähnliches konnte ich bei keiner meiner bisherigen Versuche feststellen:


Nach einer Einwirkzeit von ca. 15-20 Minuten kann man die immer noch weiche Maske einfach wieder vom Gesicht herunternehmen und im Mülleimer entsorgen. Sie klebt nirgends fest und ist auch nicht angetrocknet.
Die Reste der Maske, die jetzt noch an der Haut sind, kann man mit den Fingerspitzen etwas einmassieren. Dann die Reste einfach mit lauwarmen Wasser abwaschen und fertig!

Die Haut fühlt sich immer noch etwas kühl an, dazu jedoch auch sehr weich, frisch und glatt. Rötungen oder Reizungen konnte ich nicht feststellen. Eine anschließende Creme ist nicht nötig, da die Haut sich nirgends trocken anfühlt.
Besondere Reinigungseffekte wie freiere Poren oder ähnliches konnte ich nicht feststellen, allerdings wirbt die Maske damit auch nicht. Das versprochene Ergebnis des "Frischekicks für die Haut" hat sie jedoch zu 100% erfüllt!

Fazit: wer seiner Haut einmal etwas Gutes tun und seiner Haut einen Frischekick spendieren möchte, der macht hier bestimmt nichts falsch! Die Maske ist einfach in der Anwendung und sieht noch dazu witzig aus :-) Wie ich kürzlich schon auf Instagram geschrieben hatte - Ähnlichkeiten zu Michael Meyers sind nicht zu übersehen....



Montagne Jeunesse ist übrigens auch auf Facebook vertreten.

Und wer jetzt gerne die Masken einmal ausprobieren möchte, klickt hier. Ihr könnt mit etwas Glück ein von 20 Masken gewinnen! Viel Glück!

Weitere Reviews zu den Masken findet ihr übrigens z.B. bei Conny oder bei Testbiene.

Die Produkte wurden mir von Montagne Jeunesse kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt - vielen lieben Dank dafür!