Donnerstag, 9. Februar 2017

Review - Catrice "Eyeconic Art"


Expressive Eyes. Auf internationalen Catwalks wird vielfach der Ballerina Look neu interpretiert. Zartes Tüll, verarbeitet in verschiedenen Silhouetten, wird mit Hosenanzügen oder Long-Blazern kombiniert. Die Limited Edition „Eyeconic Art“ by CATRICE ergänzt im Februar 2017 diesen Trend mit False Lashes und Linern für ein ausdrucksstarkes Augen-Make-up. Artificial Romance – by CATRICE.




 False Lashes
3 Variationen für je 3,99 Euro

O-Ton Catrice: Eye-Catching. False Lashes inklusive Wimpernkleber für Augenaufschläge mit Wow-Effekt. Die klassische Variante mit Wimpernband verleiht extravagantes Volumen, während die Corner Lashes in zwei verschiedenen Varianten für Cat Eyes par excellence sorgen. Dank der praktischen Slide-Verpackung, die mit einem Handgriff auf- und zugeschoben werden kann, können die mehrfach verwendbaren künstlichen Wimpern geschützt verwahrt oder transportiert werden.

Die Wimpern in den 3 verschiedenen Stilrichtungen enthalten jeweils einen Wimpernkleber. Beim ausprobieren der Wimpern bin ich damit sehr gut zurecht gekommen, der Kleber ließ sich einfach am Wimpernband auftragen und ist am Auge recht zügig angetrocknet. Viel ist natürlich nicht drin, aber für 4-5 Anwendungen ist es allemal genug und ich fand ihn wirklich gut!

 
Die beiden etwas kürzeren Paare sind für den Außenwinkel gedacht. Vor allem das gezackte Paar gefällt mir hier richtig gut für einen außergewöhnlichen Augenaufschlag. Bei beiden Paaren ist das Wimpernbändchen jedoch etwas dicker und störrisch. Zwar konnte ich es gut am Wimpernkranz anbringen und es störte mich auch nicht, aber in der Detailaufnahme von oben sieht man, dass es sich nicht an die Augenform anpasst sondern "gerade" bleibt. Aus normalem Abstand und bei geöffnetem Auge zwar nicht sichtbar, aber schön ist anders.


Das Bändchen an den Vollwimpern ist dagegen weicher, angenehmer und auch viel schmaler. Die Form der Wimpern fast "normal", so dass sie vor allem für ein dichtes Wimpernergebnis sorgen und mittig auch für eine schöne Länge.



Eyeliner Brush
Doppelseitiger Pinsel für 2,99 Euro

O-Ton Catrice: Double-Ended. Praktischer, doppelseitiger Eyeliner-Pinsel mit hochwertigen, synthetischen Pinselhaaren. Die flache, abgeschrägte Seite ermöglicht einen exakten Auftrag am Wimpernkranz, während die dünne Seite Texturen besonders präzise appliziert.

Das Aquarell- Designder kompletten LE ist hier auch auf dem Pinsel wieder zu finden. Gefällt mir richtig gut :-)
Mit der dünnen Spitze arbeite ich nicht so gern, sie ist mir auch nicht fein genug für einen Lidstrich mit Geleyeliner, aber man kann damit z.B. toll Lidschatten am Wimpernkranz auftragen oder Augenbrauen strichweise verdichten.
Die angeschrägte Spitze ist schon mehr mein Fall, solche Art von Pinsel verwende ich sehr gerne. Diese hier ist angenehm, weich und bietet genügend Widerstand, um Geleyeliner gut aufzunehmen und am Auge aufzutragen.


White Liner Pen
Flüssiger Eyeliner für 2,99 Euro

O-Ton Catrice: White Artwork. Der Liner Pen ermöglicht mit praktischer Filzspitze feine, filigrane Linien genauso einfach wie einen auffälligen Statement-Lidstrich. Die deckende, weiße Farbe kreiert ein Augen Make Up mit besonders extravagantem Ergebnis.


 Die Filzspitze ist angenehm und vor allem: schön weich! Sie gibt beim Druck auf die Haut nach und biegt sich sanft um, so dass sie nicht kratzt oder störrisch ist. Trotzdem ist genug Widerstand da, um präzise malen zu können.
Die Tinte fließt nach einigen malen aufdrücken der Spitze problemlos raus. Beim Test am Auge fiel mir jedoch besonders auf, dass es nicht vollständig "Deckweiß" wird, sondern die Haut immer noch durchschimmert. Ggf. muss man den Lidstrich bzw. den gewünschten Auftrag auf der Haut nach kurzer Trocknungszeit widderholen, damit es deckender wird.
Ich habe beim Augen Make up zunächst mit schwarzem Eyeliner vorgezeichnet, diesen gut trocknen lassen und dann mit weiß weiter gemacht. Aufpassen: trotz getrocknetem schwarzen Liner hat die schöne weiße Spitze sofort Farbe aufgenommen und war anschl. verfleckt. Einige male an einem Tuch abgewischt ging es zwar dann wieder, aber natürlich geht bei so einer Putzaktion auch einiges an der Füllmenge verloren.




Art Tattoos
eine Sorte - 2,99 Euro

O-Ton Catrice: Graphic Design. Besondere Akzente am Auge, im Gesicht oder am Körper gelingen mit den ausgefallenen Art Tattoos. Die selbstklebenden Motive in unterschiedlichen Designs sind einzeln verwendbar oder auch miteinander kombinierbar. Sie ergänzen jedes Make-up um eine einzigartige Komponente.


 Natürlich habe ich es ausprobiert :-)
Das erste was mir auffiel,  nachdem ich das Motiv ausgeschnitten habe.... die Tattoos hängen an der TRANSPARENTEN Folie, dafür konnte man das weiße Rückseitenpapier sofort lösen. Ich habe einige male gerubbelt, ähnlich wie ich es von Wandtattoos kenne, aber keine Chance. Das Motiv wollte nicht auf das bewegliche weiße Papier sonern blieb hartnäckig an der transparenten Folie.

Ok, ich bin ja flexibel! Also mit der transparenten Folie ab ins Gesicht und versucht, die Punkte anzubringen. da die Folie jedoch alles andere als Biegsam ist, hatte ich entsprechende Mühe die Punkte wunschgemäß am Auge anzubringen. Vorsichtig auf die Haut aufgedrückt und dann noch mit der Fingerspitze einige male über die Folie gerieben, dann hat sich das Motiv auf die Haut gesetzt und von der Folie gelöst.
Hat zwar geklappt, aber mit der harten, kantigen Folie leider etwas unangenehm und natürlich konnte man auch nicht so präzise die Punkte platzieren wie gewünscht:-) (jaaaaa, ich hatte schon bessere Ideen!)


Die Punkte selbst blieben dann am Auge bombenfest!! Ich denke, für ein ausgefallenes Make up oder für ein Henna-ähnliches Design auf den Händen bzw. am Arm kann man die Symbole durchaus schön kombinieren.
Direkt am Auge würde ich sie jedoch nicht empfehlen.... das habe ich dann beim Abschminken nämlich festgestellt! Die Haut ist hier ja sehr empfindlich und dünn, und ich musste mit dem Augen Make up Entferner schon einige male drüber gehen bis ich sie restlos beesitigt hatte. Spuren blieben (zum Glück...) keine zurück :-)
Fürs Auge also lieber "self made" mit Kajal und Eyeliner, aber ansonsten im Gesicht oder anderen Körperstellen gar keine Bedenken!




 Mein Fazit:
Schönes Thema mit passenden Produkten!
Ich persönlich mag vor allem die Vollwimpern, da hier das Wimpernband einfach beweglicher ist. Auch beim weißen Liner für knapp 3 Euro kann man eigentlich nichts verkehrt machen, solange man keine Erwartungen an ein perfekt deckendes weiß hat.

Die Tattoos sind eher Geschmackssache und die kurzen Wimpern haben zwar tolle Formen, aber sie liegen einfach etwas störrisch auf den Wimpern auf. Wen das nicht stört, kann sie sich mal ankucken, ansonsten empfiehlt es sich jedoch auch einmal, bei (ausländischen) Firmen zu stöbern, da gibt es zum gleichen/günstigeren Preis durchaus bessere Qualitäten.


Weitere Reviews seht ihr z.B. bei Laura von Eden und  Beautyarea & more, ....., , 

Verwendet ihr häufig künstliche Wimpern? 
Ich habe so viele, wunderschöne Exemplare hier liegen aber nutze sie viel zu wenig.... 
sollte ich vielleicht doch mal ändern... :-)



Die Produkte wurden mir vom Hersteller kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt - 
vielen lieben Dank dafür!


Kommentare:

  1. och schade, dass das bei den halben so störrisch ist, die mag ich nämlich immer besonders =) dein Look sieht aber echt cool aus. Für weißen Eyeliner nehme ich lieber NYX oder Star Gazer in Flüssigform

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wenn ich mal künstliche Wimpern nehme, dann auch am liebsten diese halben. Ich sag mal, für ne Fete oder so, wo man vielleicht 4 oder 5 Stunden unterwegs ist, kann man die super verwenden, da stört das Bändchen sicher nicht. Passt sich halt nur am Auge nicht so 100% an, wie man es gerne hätte.

      Löschen