Dienstag, 13. Oktober 2015

Notfall-Kit

In den letztenTag vor unserem Umzug überlegte ich mir, wie ich Make up-technisch  die komplette Umzugs- und Einzugs-Phase am besten überbrücken könnte.
Mir war bewusst, dass ich
a) vor dem Umzug irgendwann alles in Kisten packen muss und
b) nach dem Umzug mit Garantie nicht sofort dazu komme, das Make up wieder herauszuräumen.

Weltuntergang für einen kleinen Kosmetik-Suchtel? Bei richtiger Planung eindeutig NEIN! :-)



2 Tage vor dem Umzug war es dann soweit, ich packte mir einen Kosmetikbeutel und suchte mir die Produkte aus, mit denen ich einige Tage/Wochen auskommen kann. Der Beutel wurde dann übrigens NICHT in einen Umzugskarton gepackt, sondern separat ins neue Haus gebracht - das nur so als Tipp nebenbei :-)

Mittlerweile sind einige Wochen vergangen, das Kistenchaos lichtet sich täglich mehr, aber nahezu die gesamten Makeup und Kosmetikprodukte befinden sich immer noch in Kisten. Hintergrund ist übrigens, dass ich im Laufe der nächsten Tage bei Ikea einen kleinen Großeinkauf starte und endlich meine Schminkecke eingerichten kann ... da wartet man doch gerne, um die letzten Kartons auszupacken :-)

So kommt es also, dass ich seit rund 3 Wochen fast immer noch die Produkte verwende, die ich mir vor dem Umzug herausgesucht habe. Lediglich die Foundation habe ich mittlerweile angepasst und ab und zu verwende ich einen Lipgloss, den ich noch in der Handtasche gefunden habe ... alles andere ist seit Wochen gleich und es ist absolut in Ordnung für mich, täglich das gleiche zu verwenden.
Anmerkung am Rande: NEIN, ich muss mich nicht schminken, und JA ich kann auch ohne Make up aus dem Haus gehen! Fakt ist aber - wenn ich ins Geschäft gehe, WILL ich nicht ungeschminkt sein. Punkt!


Und das war alles im Kosmetikbeutel enthalten:



Für den Teint habe ich mir zunächst das Maybelline Pure Make up Mineral ausgesucht. Die Foundation ist schon etwas älter, stammt aus dem Jahr 2012. Da jedoch immer noch etwas im Flakon übrig ist und der Inhalt immer noch in hervorragendem Zustand ist, kam das Produkt die ersten 2 Wochen durchgängig zum Einsatz. Allerdings ist es mir aktuell doch einen Ton zu dunkel, so dass ich mir als Ersatz die Nude Illusion von Catrice (Review hier) aus einem Karton gezogen habe. Ich mag die Foundation sehr, was Qualität, Deckkraft und Auftrag angeht. Allerdings glänze ich damit leider etwas schnell und muss tagsüber öfter mal einen Blick in den Spiegel werfen und ggf. auch etwas glänzende Stellen abtupfen.
Zum Auftrag selbst kommt seit Monaten nur noch der Make up Schwamm von Yves Rocher zum Einsatz. Ich liebe ihn!!! Leider hinterlässt der tägliche Gebrauch doch so seine Spuren (und dringend waschen müsste ich ihn auch mal wieder.... *hust*) und der Schwamm weißt erste kleine Risse auf. Im Onlineshop ist er gerade ausverkauft, ich hoffe dass er bald wieder ins Sortiment zurückkommt, möchte ihn nämlich dringend nachbestellen!
Als Concealer verwende ich sehr gerne die kleine Tube mit dem "high covering matt"-Concealer von Essence. Dieser ist recht dünnflüssig und lässt sich super verteilen, dazu benötigt man nur eine kleine Menge und kann leichte Augenschatten und/oder Rötungen z.B. seitlich der Nase gut abdecken.
Last but not least gibt es für den Teínt das pure Nude Powder in der hellsten Farbe 10 von Essence (Review hier), das ich mit dem Kabuki von Ebelin auftrage. Beides Produkte, mit denen ich ebenfalls absolut zufrieden sind und die auch abseits vom Umzugsstress ständig im Gebrauch sind.




Um den Teint ein wenig Farbe und damit Leben zu geben, muss Rouge her. Und hier wusste ich vom ersten Moment an, was ich wollte.... das Blush "Rosy Breeze" von Make up Factory (Review hier), dass sich mittlerweile zu meinem Lieblings-Rouge entwickelt hat. Von der schönen Prägung ist gar nichts mehr zu sehen, im Gegenteil - ich glaube nicht dass es noch lange braucht, bis ich hier "Hit the pan" erreicht habe... zum Auftrag nehme ich übrigens den Blush Pinsel von real techniques (Review hier), perfekter Widerstand und super Handling, sehr zu empfehlen!
Ein wenig Glanz muss noch her und hierzu habe ich von P2 den "satin touch highlighter" in der Farbe 020 satin beam verwendet, den ich erst kürzlich gekauft habe. Eine unscheinbare, kleine Dose aber der Inhalt ist wirklich hübsch und gibt einen zarten, goldenen Schimmer auf Wange und Nasenrücken.




Teint ist fertig? Dann geht es weiter an die Augen.... als Lidschatten Base verwende ich schon lange Zeit die Perfect Eyes Base von P2 (Review hier), hier ist schon das 3 oder 4. Döschen zu sehen!! Sehr zu empfehlen und das zu einem unschlagbar günstigen Preis!
Aus der Reihe der "I love Nude" Lidschatten von Essence (Review hier) nehme ich als nächstes den Lidschatten "Vanilla Sugar" und trage ihn unter der Augenbraue auf. Dann folgt etwas Farbe und zwar mit der "all about roses" Palette von Essence. Seit 3 Wochen ununterbrochen im Einsatz und ich mag sie! Sehr sogar! Die Farben sind wirklich hübsch und obwohl ich mittlerweile fast ständig das gleiche schminke, gefällt mir das Ergebnis richtig gut und wird mir nicht langweilig! Genauer Post über die Palette folgt noch!!
Für den Innenwinkel und als Highlighter unter der Augenbraue kommt dann von Catrice "vanillity fair" zum Einsatz, ein traumhafter Lidschatten der hier schon etwas mitgenommen aussieht, was jedoch sicher an seiner täglichen Verwendung seit MONATEN liegt!
Bleibt noch der Kajal und hier trage ich zur Zeit nur schwarz auf der Wasserlinie. Es handelt sich dabei um den Smoky Liner 14 von Make up Factory, der schön weich und angenehm im Auftrag ist und direkt beim ersten Strich deckend dunkelgrün/schwarz ist. Er verblasst zwar im laufe des Tages etwas, aber der Großteil der dunklen Farbe bleibt bis zum Abschminken erhalten.



Als Wimperntusche habe ich mir die Volume Millione Lashes von Loreal ausgesucht. Anfangs (schon vor der Umzugsphase) war ich von ihr nicht großartig überzeugt, oft hatte ich Wimpern die wie kleine Stacheln aussahen. Von mal zu mal mehr gefällt sie mir jedoch besser, was wohl zum einen an der "Macht der Gewohnheit" liegt und zum anderen sicher auch an der mittlerweile etwas geänderten/eingedickten Konsistenz. Das Ergebnis wird gleichmäßig, die Wimpern länger und deutlich schwarz.
Für die Augenbrauen bin ich mit der "make me brow" Variante in dunkelbraun von Essence (Review hier) hervorragend bedient, dieses Wimperngel habe ich auch schon nachgekauft. Easy Anwendung und schönes Ergebnis, was will man mehr?



Bleiben noch die Lippen übrig und hier habe ich mich für 2 Produkte von Alcina entschieden, die ich kurz vorm Umzug als PR-Samples erhalten hatte. Und mit beiden Produkten bin ich rundum zufrieden.... zunächst der Lipbalm, der eine - für mich - ungewöhnliche Form hat und die ich so noch nie verwendet hatte. Ich habe den Lipbalm jeden morgen zur Pflege aufgetragen und bin angenehm überrascht, was für weiche Lippen er hinterlässt und wie gut das Handling mit dieser kugeligen Form ist.
Und der Lippenstift??? Die Farbe "azalea" aus der Reihe "shiny Lipstick" sieht zunächst knallig pink aus, aber aufgetragen entpuppt er sich als glänzende, zarte pinke Nuance die unsagbar schön, frisch und gepflegt aussieht. Große Farbliebe, die zwar jetzt im Herbst langsam in der Schublade verschwindet aber spätestens im Frühjahr wieder hervorgeholt wird.

Fazit zu meinen ausgesuchten Produkten: durchgängige Volltreffer, ich bin rundum zufrieden und könnte theoretisch damit noch einige Wochen weiter "durchhalten". Ein großer Vorteil ist nämlich auch, dass ich morgens nicht lange nachdenken muss und mittlerweile in knapp 15 Minuten fix und fertig geschminkt bin... und das fertige Ergebnis gefällt mir auch ausgesprochen gut:

Foto von Instagram in der 1. Woche nach dem Umzug!

Trotz allem muss ich zugeben, dass ich mich bald wieder auf Abwechslung am Schminktisch (bzw. derzeit morgens am Esszimmertisch...) freue und es fast nicht erwarten kann, endlich Frisierkommode und Zubehör zu kaufen, aufzubauen und einzuräumen-.... :-)


Welche Produkte würdet ihr auswählen, 
wenn ihr Euch ein "Notfall-Kit" zusammenstellen würdet?


Kommentare:

  1. Haha, die Situation kenne ich so ähnlich. Ich sollte während unseres letzten umzugs vor 4 Jahren "schnell was für ne woche oder zwei" packen und daraus wurde ein knappes Jahr ... allerdings bin ich kein Make-up junkie und so gings gut. Ich griff nur ein paar (3?) Lidschatten, einen Puder mit einem Blush, Mascara und ein Lipgloss, wenn ich mich richtig erinnere. Ich hatte auch nur zehn Minuten Zeit zum Packen... alles war recht stressig und ungewöhnlich ...

    Ich habe gestaunt, wie viel man mit so wenig machen kann. Außerdem hab ich was leer bekommen :-P

    Liebe Grüße! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Davor graut es mir auch schon - beim Umzug alle meine Sachen in Kartons zu stecken und nur noch mit dem Nötigsten auszukommen. Ich kann mich jetzt schon kaum entscheiden, was ich auf Reisen mitnehmen soll und was nicht. :-D
    Ich hoffe meine Auswahl wird auch so schön kompakt wie deine. Wirklich eine schöne Auswahl :)

    AntwortenLöschen
  3. Interessanter Post! Deine Auswahl ist deutlich minimalistische als meine Urlaubsauswahl. Gerade die Beschränkung auf eine Lidschattenpalette würde mir sehr sehr schwer fallen.

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab mir beim Umzug einfach meine normale Reisetasche mit Makeup gepackt :) Da passte auch einiges rein und der Rest des Makeups wurde natürlich besonders schnell in die Wohnung gefahren hehe ;)

    AntwortenLöschen
  5. Das Endergebnis sieht absolut nicht nach Notfall-Kit aus, aber ich kann trotzdem verstehen, dass du dir Abwechslung wünschst.
    Glg
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Mareike,
    ein interessanter Post, der mir schon einmal einen Vorgeschmack darauf gibt, wie es ist, wenn ich im nächsten Jahr umziehe - Angst! :O ;) Aber das ist doch ein echt toller Look, den man auch mehrere Tage hintereinander tragen kann.
    Ich habe mich mal erkundigt, ab Ende Oktober sollte der Yves Rocher Make-up-Schwamm im Online-Shop voraussichtlich wieder verfügbar sein. ;)
    Liebe Grüße,
    Michelle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben DAnk für die guten Neuigkeiten, werde ich tatsächlich Ende Oktober/Anfang November nachsehen und mir nachkaufen. Der Schwamm ist wirklich große Liebe - und das ist nicht nur so daher geredet :-)))

      Löschen