Donnerstag, 13. August 2015

Ponyhütchen Deocreme - Nachschub

Im Oktober des vergangenen Jahres hatte ich Euch eine Deocreme von Ponyhütchen vorgestellt, meine damalige Duftnote "fresh & fruity". Zum ausführlichen Blogpost geht es hier entlang!
 
Da meine positive Meinung zur Deocreme immer noch besteht und meine Dose "Fresh & Fruity" nach ständiger Benutzung nun doch fast aufgebraucht ist, musste dringend Nachschub her! Und damit ich nun auch zwischen Duftrichtungen abwechseln kann, habe ich mir direkt zwei verschiedene Variationen bestellt!

 Bio Cremedeodorant
Made by Ponyhütchen
je 50 ml zum Preis von 9,99 Euro (oder in der "Travel Size" mit 25 ml zum Preis von 6,99 Euro)
erhältlich bei Shades of Pink oder direkt im Schweizer Onlineshop von Ponyhütchen









 Rock-a-hula
In der Duftrichtung "grüner Tee, Bergamot  & Granatapfel"
Rock-a-hula ist ein limitierter Duft und damit nur vorübergehend im Sortiment. Ich mag den Duft, sehr frisch und irgendwie süßlich. Genau konnte ich die Duftrichtung nicht zuordnen, doch dann  zeigte ich auf Instagram ein Bild meiner neuen Deocreme's und Mel-et-fel schrieb sofort "erinnert mich an brause"! Und ja, Melanie Du hast ja sowas von recht! Ahoi-Brause, diese Tütchen die man im Wasser auflöst, die knallig bunt sind und so unglaublich süß, und die ich als Kind geliebt habe!! GENAUSO riecht diese Deocreme, absolut!




Supervixen
In der Duftrichtun "Mango & Vanille"
Diese Deocreme reizt mich schon von anfang an! Und ich wurde nicht enttäuscht! Sehr lecker, nicht ganz so süßlich wie Rock-a-hula, ich erkenne eindeutig die Mango heraus. Gerade jetzt im Sommer eine wirklich schöne Duft-Kombination, die jedoch nicht zu intensiv ist.


Beide Deocreme's sind - wie auch schon fresh & fruity - hervorragend in der täglichen Anwendung. Spontan fiel mir hier nur auf, dass diese beiden einen Tick cremiger sind als fresh & fruity, ich kann hier keinerlei "Körnchen" oder "pelling-ähnliche" Inhalte bemerken, die ich bei fresh & fruity zwar gemerkt habe, die jedoch nicht stören waren. Nun ist das Deo einfach noch ein bisschen angenehmer im Auftrag, ganz einfach!
Ein bisschen mit der Fingerspitze entnehmen und in der Achsel verteilen. Die Deocreme färbt nicht ab, hinterlässt keine Rückstände. Das natürliche Schwitzen wird nicht unterdrückt wie mit chemischen Keulen, sondern lediglich unangenehme Gerüche werden verhindert.

Die Creme ist fest, wird jedoch bei Hautkontakt bzw. Wärme immer weicher, nahezu flüssig wie Bodylotion. Und das ist der einzige kleine Nachteil, den ich bei (allen drei!) Variationen in der jetzigen Jahreszeit habe: durch die dauerhafte Hitze und die mittlerweile auf knapp 28 Grad aufgeheizte Wohnung sind nun auch die Deocreme's fast flüssig in der Dose! Anwendung und Wirkung haben die natürlich immer noch, aber die Entnahme ist einfach etwas anders, da man sozusagen mit dem  Zeigefinger in einer Art dünnflüssiger Joghurt herumrührt... Abhilfe könnte ich sicher schaffen, in dem ich die Deocreme in den Kühlschrank packe, aber auch so komme ich (noch...) damit zurecht!



Mein Fazit: nach wie vor absolut überzeugt und zufrieden,  mir gefallen Anwendung und Trageeigenschaften, Wirkung und selbstverständlich auch die Duftzusammenstellungen. Mit diesen beiden Tiegelchen bin ich nun sicher bis mind. Sommer 2016 ausgestattet, Verbrauch bzw. Preis-Leistung ist damit ebenfalls absolut top! Volle Empfehlung für die Deocreme!!


Kennt Ihr Deocremes? Wie kommt ihr damit zurecht?
Oder verwendet ihr lieber doch das Deo aus Drogerie und Apotheke?

Kommentare:

  1. Hey, wie sind den diese Deos jetzt bei der Hitze? Also du stinkst nicht hast aber trotzdem nasse Achseln?

    AntwortenLöschen
  2. In Kürze darf ich diese Deocreme auch mal testen und ich bin wirklich schon seeehr gespannt =) hatte in der Form noch nie Deo

    AntwortenLöschen
  3. Die Deocremes von Ponyhütchen sind toll! Ich hab mir im April eine kleine Armee an Travelsizes bestellt (und auch einen Beitrag darüber geschrieben http://malachitenails.blogspot.co.at/2015/06/creme-deo-ponyhutchen-bestellung.html (ich hoffe es ist okay, wenn ich den Link poste, ansonsten bitte löschen)) und bin richtig glücklich damit.
    Ich bin vorher schon auf Deos ohne Aluminiumsalze umgestiegen, war mit der Wirkung aber entweder gar nicht oder nur so mittelmäßig zufrieden. Ursprünglich hatte ich vor, bei Wolkenseifen zu bestellen, mich aber, nachdem ich mehrmals gelesen hatte, dass die dortigen Deocremes unter Umständen weiße Spuren auf dunkler Kleidung hinterlassen, doch für Ponyhütchen entschieden.

    Bei mir sind momentan auch alle Sorten eher flüssig, aber an der Wirkung ändert sich absolut nichts. Im Urlaub habe ich die beiden Sorten, die ich mit hatte, in den Kühlschrank gestellt, was beim Auftragen einen angenehm erfrischenden Effekt hatte, aber zuhause ist mir die Hin- und Herrennerei zwischen Bad und Küche einfach zu nervig. Außerdem habe ich dann immer die Befürchtung, dass ich es vergesse. Da bei mir auch Antitranspirants das Schwitzen nie ganz verhindern konnten, habe ich mich mittlerweile damit abgefunden (hat ja auch irgendwo einen Sinn dass man schwitzt), muss aber dank der Deocremes keine Angst mehr davor haben dass ich im Laufe des Tages anfange zu müffeln.

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe mein Ponyhütchen-Deo ja auch (Kirschblüte). Ich bin auch schon am Überlegen, welche Sorten ich mir als nächstes bestelle, in 2 oder 3 Monaten ist meins wohl auch langsam leer.

    LG, OktoberKind :-)

    AntwortenLöschen