Mittwoch, 8. April 2015

Catrice Nude Illusion Foundation

Schon längere Zeit im Sortiment von Catrice erhältlich, seit ca. November auch in meinem Besitz und seither ein häufig und viel genutzer Kandidat bei meinem täglichen Make up:


Catrice
Nude Illusion Make up
Foundation - erhältlich in 5 verschiedenen Farbnuancen
30 ml Inhalt
zum Preis von ca. 7,45 Euro
erhältlich z.B. bei DM, Müller etc.

Catrice sagt darüber:

Das Nude Illusion Make Up punktet als leichte Foundation mit optimal mattierender Deckkraft. Dank zarter, lichtreflektierender Pigmente bietet das Make Up einen Weichzeichnereffekt für einen gesunden Glow. Die Formulierung ist stark: feuchtigkeitsspendend, langanhaltend und mit schützendem UVA- und UVB-Filter. Das Finish ist makellos und vollkommen natürlich.
 

 Die Foundation ist einem satiniert-matten Glasflakon erhältlich, optisch sehr ansprechend und - wie ich finde - auch hochwertig verarbeitet. Auf dem Deckel ist die Farbnuance aufgeführt, in meinem Fall der hellste der 5 erhältlichen Farbtöne, nämlich "nude ivory".

Zur Entnahme ist der Flakon mit einem schwarzen Pumpspender versehen, der leicht gängig ist und der das Make up gut dosiert abgibt. Ein Pumpstoss reicht mir in der Regel für das komplette Gesicht, bei Bedarf nehme ich nochmal eine Mini-Portion nach, z.B. um Rötungen an den Wangen etwas stärker auszugleichen.


 Das Make up ist für mich ziemlich geruchsneutral, kein nennenswerter Duft vorhanden der mir auffallen würde.
Ich verteile das eher flüssige Make up mit einem leicht angefeuchteten Schwämmchen im Gesicht, das funktioniert bei mir am besten. Das Make up lässt sich damit leicht verteilen und in die Haut einarbeiten, es  krümelt nicht selbst wenn man 3 oder 4 x über die gleiche Hautstelle geht. Streifenbildung oder fleckiges Auftragen kann ich ebenfalls nicht feststellen, das Make up passt sich hervorragend an und verbindet sich einwandfrei mit der Haut. Die Poren werden nicht betont, das Hautbild erscheint gleichmäßiger. Rötungen oder Pickelchen werden abgedeckt, sind jedoch nicht zugekleistert sondern schimmern je nachdem noch ein wenig durch.
Würde ich an den besagten Stellen nochmal eine Schicht drüberlegen (oder mit Concealer arbeiten, was ich bei den folgenden Fotos nicht getan habe), dann wären sie komplett abgedeckt und nicht mehr sichtbar.

Alles in allem eine Foundation, die meinen Anforderungen für einen "normalen" Alltag absolut entspricht: einfaches und gleichmäßiges Auftragen, ebenmäßigeres Hautbild, keine starken Rötungen oder Pigmentstörungen mehr sichtbar.

Ich benutze nach dem Auftrag auch noch ein wenig Puder um das Make up zu fixieren, natürlich mattiert dass dann auch noch ein wenig, obwohl das Make up direkt nach dem Auftrag keine stark glänzenden Stellen hat. Der Teint wirkt recht natürlich.

Allerdings wird im Laufe des Tages der Glanz etwas mehr, gerade im Bereich der Wangen und rechts und links der Nase sind nach einigen Stunden durchaus ein wenig glänzende Stellen vorhanden, die jedoch entweder mit einem Plotting-Paper (alternativ Tempo!) oder etwas Puder abgemildert werden können. Jetzt, zur noch kalten Jahreszeit, ist das kein Problem. Ich könnte mir jedoch vorstellen, dass bei wärmeren Temperaturen der Glanz bereits nach kürzerer Zeit durchkommt.

Ebenfalls ein kleiner Minuspunkt: nach mehreren Stunden Tragezeit verblasst die Deckkraft etwas, die Rötungen werden etwas  sichtbarer, Pickelchen treten mehr in Erscheinung. Das passiert jedoch erst nach ca. 7-8 Stunden, ist für mich daher absolut vertretbar.

Zum farblichen Vergleich hier mit einigen anderen Foundations nebeneinander:




1 - Dior Diorskin Nude, Farbe 010
2 - Catrice Nude Illusion Make up, Farbe 010 Nude Ivory
3 - Alcina Silky Matt Make up, Farbe ultralight
4 - BeYu Perfect Finish Foundation, Farbe 04 bright ivory
5 - Manhattan Easy Match Make up, Farbe 32 Classic Ivory


Foundation einfach aufgetupft

nur leicht verteilt
etwas stärker verrieben

Die Catrice Nude Illusion sieht ein wenig gelblich und zu dunkel für mich aus, aber das Ergebnis im Gesicht gefällt mir trotzdem gut :-)


Und nun endlich die Tragefotos:


1 - komplett ungeschminkt, lediglich etwas Tagescreme wurde verwendet. Man sieht die Rötungen seitlich der Nase sowie das zum damaligen Zeitpunkt leicht lädierte Kinn mit Pickel... :-)



 2 - die Catrice Nude Illusion leicht aufgetupft. Hier handelt es sich um die exakte Menge eines Pumpstosses, aufgetupft mit einem Make up Schwämmchen.



 3 - das Make up ist gut eingearbeitet, die Rötungen sind abgedeckt, die Pickelchen fallen nicht mehr zu sehr aus, wirken jedoch trotzdem nicht zugeklatscht. Das Gesicht wirkt viel gleichmäßiger.
Trockene Hautstellen werden nicht betont, das Tragegefühl ist sehr angenehm.



4 - fertig geschminkt! Augen Make up und Augenbrauen sind gemacht (Tutorial zum Augen Make up gibt es übrigens hier zu sehen!!), die Haut wurde nur minimal im Bereich der Wangen ein klein wenig abgepudert, etwas Rouge aufgetragen und Lippenstift/Gloss verwendet.



Ich mag das Ergebnis, denn trotz Verwendung der Foundation hat man nicht das Gefühl, dass hier versucht wurde etwas zuzukleistern, sondern die Haut wurde lediglich ausgeglichen und Rötungen/Pickelchen kaschiert.

Wer stärkere Hautprobleme hat, dem könnte die eher leichte bis mittelmäßige Deckkraft nicht ausreichend genug sein, aber bei "08/15" Hautunreinheiten ist die Foundation absolut gut geeignet.
Richtig mattierend, wie Catrice sagt, ist die Foundation auch nicht, zumindest nicht dauerhaft. Für wenige Stunden kann man das bejahen, aber einen ganzen Arbeitstag hält sie so mattierend nicht durch, wie sie anfangs wirkt. Ich denke, bei Leuten mit stark glänzender/fettiger Haut lässt der mattierende Effekt schon nach wesentlich kürzerer Zeit nach.

Zudem kommen nach ca. 8-10 Stunden auch die Rötungen wieder etwas stärker durch, aber für einen normalen Arbeitstag im Büro ist mir das Ergebnis ausreichend.



Mein Fazit:
Schöne Foundation mit leichter-mittlerer Deckkraft, die gut für den normalen bis trockenen Hauttyp geeignet ist. Aufgrund der Haltbarkeit und Trageeigenschaften ist sie für einen normalen Arbeits-/Schulalltag absolut ok und sehr gut verwendbar, ich habe die Foundation mittlerweile zu knapp 3/4 schon verwendet - ein gutes Zeichen :-)
Nach mehreren Stunden Tragezeit werden jedoch Hautunreinheiten und Rötungen wieder sichtbarer, die Mattierung lässt ebenfalls etwas nach. Für längere Tage und/oder wichtigere Termine würde ich daher sicherheitshalber auf etwas anderes zurückgreifen.


Weitere Reviews seht ihr z.B. bei einfach ina, Sandra loves make up und bei Glam & Shine.


Kommentare:

  1. Diese Foundation habe ich mir gerade letzte Woche gekauft und vorhin gerade Fotos für den Blog gemacht ;) Allerdings habe ich sie noch nicht ausprobiert und ich bin gespannt, ob die bei mir auch so ein tolles Ergebnis erzielt. Bislang bin ich mit den Catrice Foundations aber an sich schon sehr gut zurecht gekommen, also freu ich mich schon, sie morgen auszuprobieren.
    Nach deiner tollen Review hibbel ich also meinem ersten Auftrag entgegen ;)
    Liebste Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  2. So eine tolle Review Herzi <3 ich bin schon sooo oft um die Foundation rumgeschlichen, aber ich glaube, dass sie bei meiner fettigen Haut einfach nicht funktioniert! :(

    AntwortenLöschen
  3. Hallo. Vielen Dank für deinen tollen Blog. Von den Swatches her gefällt mir die Manhatten Foundation sehr gut. Wie findest du sie? Hast du dazu einen Beitrag geschrieben? Ich konnte ihn nicht finden. Dank und liebe Grüße, Lucy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, tut mir leid, von der Manhattan gibt es noch keine Review. Nur zu der mittleren Foundation von Alcina (ist oben verlinkt, da wo ich die Foundation-Namen notiert habe - alles was pinke Farbe hat ist ein Link zu einem Blogpost :-)))
      Finde sie gar nicht schlecht, aber habe sie erst 2 x verwendet. Möchte noch kein endgültiges Urteil fällen, aber der erste Eindruck ist ganz positiv!

      Löschen
  4. Such a difference!

    Totally loving it!

    <3

    www.blogvivalavida.com

    following you now!

    AntwortenLöschen
  5. Naja, meine Schultage gehen mit 11 Stunden aber länger :D
    Ich mag die Foundation von Manhattan sehr gerne, hab da aber die hellste Nuance und DIE ist wirklich mal richtig schön hell!
    Im Alltag benutze ich aber am liebsten die BB Cream von Garnier, da mir das zarte Ausgleichen aufgrund reiner Haut schon reicht (unverschämt finde ich aber, dass die neue, extra helle Nuance 1,50€ mehr kostet!!)

    Ich finde, du siehst ungeschminkt aber schon richtig gut aus, da ist der Aufwand für einen normalen Arbeitstag ja fast gar nicht nötig :))

    AntwortenLöschen