Freitag, 27. Februar 2015

Es werde Licht! Beauty Light to go!

Jeden morgen das gleiche Spiel: nachdem ich im Badezimmer mit Duschen, Zähneputzen etc. fertig bin, räume ich das Mini-Bad für meinen Mann und wandere an meinen "Schminkplatz".

Naja, Schminkplatz ist nett ausgedrückt.... wenn man das hört, denkt man vielleicht an ein mädchenhaftes, rose-weiß eingerichtetes  Zimmer, Höckerchen mit Rüschenbezug, alles Make up dekorativ auf Schälchen und Tabletts verteilt, ein verzierter Spiegel an der Wand und eine Hollywood-Beleuchtung a la Miss Piggy.
Nein. Solch einen Schminkplatz habe ich nicht. Ok - NOCH nicht - im Herbst ziehen wir um und im Haus ist dann tatsächlich eine Schminkecke geplant, die ungefähr diesem Klische entsprechen dürfte :-)

"Schminktisch" mit meinem kleinen Make up Wächter :-)


Bis dahin sieht die Wahrheit mangels Platz jedoch ein wenig anders aus....:
Einen Tisch zum dran sitzen habe ich nicht. Nein, auch keinen Stuhl oder Hocker. Ich schminke im stehen. Ablagefläche?? Naja, mehr oder weniger ... ein alter, kleiner Tisch (Schwiegeroma's ehemaliger Fernsehtisch um genau zu sein), auf dem ein Teil meiner Kosmetika aufgebaut ist und auf dem ich morgens schnell noch das ein oder andere Utensil aus Bad, Esszimmer oder sonstigen Ecken herhole, wo die Kosmetika im Augenblick untergebracht ist.
Und das alles ist im Hausgang direkt neben der Wohnungstür. Richtig gehört! Ich schminke mich im Hausgang!
Dieser Platz hat jedoch einen ganz tollen Vorteil: hier hängt nämlich ein Spiegel. Und zwar ein RICHTIGER Spiegel, so was deckenhohes, großes, mit dickem Barockrahmen - ein gut gehüteter Schatz, den ich heiß und innig liebe. Abgesehn davon, dass man sich hier komplett sieht, bin ich es seit Jahren gewohnt, mich im Stehen genau hier zu schminken. Die Platzsituation ist an und für sich also kein Beinbruch für mich, sondern Realität an die ich gewöhnt bin und mit der ich absolut zurecht komme.

Bis auf eine Sache vielleicht..... die Sache mit dem Licht nämlich! An der Decke im Flur hängt ein regulärer 3er Strahler, einer davon direkt auf den Spiegel gerichtet, und das war es. Von Tageslicht mal ganz zu schweigen - wir reden hier wie gesagt vom Hausflur, da gibt es nirgends ein Fenster, nur haufenweise Türen in die einzelnen Räume. Relativ "dunkel" also, wobei es für den normalen Lichtbedarf absolut ausreicht.

Wenn da nur nicht die Sache mit dem Schminken wäre.... *seufz*

Es ist mir bisher schon des öfteren passiert, dass ich erst im Auto festgestellt habe, dass z.b. der Lippenstift null mit dem Rouge harmoniert. Oder ich bin längst im Büro, gehe zwischendurch mal auf die Toilette, werfe einen Blick in den Spiegel und fange erstmal panisch an, das viel zu kräftig aufgetragene Rouge wieder etwas abzumildern.... alles Dinge, die mit entsprechender "Dunkel-Beleuchtung" im heimischen Hausgang nun einmal passieren.

Höchste Eisenbahn also, um hier zumindest lichttechnisch eine Änderung reinzubringen!!


Beauty Light to go
Das Licht für ein Make-up in Perfektion
Transportable Leuchte mit Kabel/Netzanschluss
erhältlich in den Farben: silber, schwarz und champagner für je 34,95 Euro
erhältlich in der limitierten Farbe rosa für 39,95 Euro
derzeit nur direkt über die Homepage erhältlich, evtl. folgen aber bald Dawanda und amazon

Als ich die Anfrage erhielt, ob ich das Licht testen wollte, hatte ich keine sonderlich großen Erwartungen. Ein Licht halt. Na und? Leuchtstoffröhre und so, was soll das schon groß können??

Als das kleine, schmale Päckchen bei mir eintraf, war ich dann schon etwas erstaunt. Ausgepackt erwartete mich dann das hier (und zum Größenvergleich habe ich einen MAC-Lippenstift daneben gepackt, die Größe kennt wohl jeder von Euch *gg*



 Hier einige Daten und Fakten zur Beauty Light to go:
Länge der Leuchtröhre: 30 cm
Durchmesser der Leuchtröhre: 1,2 cm
Länge des Kabels: 2,50 meter
Stecker ist passend für die deutschen Steckdosen
Ein- und Ausschalter mit Dimmfunktion zur Regulierung der Helligkeit

In der Leuchte ist eine LED-Leiste verbaut.
Auf meine Nachfrage bei der Designerin S. , ob und wie man denn ggf. diese LED-Leuchten austauschen könnte, bekam ich diese Antwort:

In der Leuchte ist eine LED-Leiste verbaut, die mit OSRAM OS LEDs bestückt ist.
Der Hersteller OSRAM nennt für die verbauten LEDs eine Lebensdauer von L70-50. Das bedeutet, dass 50% der LEDs nach 50.000 Betriebsstunden noch eine Helligkeit von 70% haben.
D.h., die Leuchte ist nach dieser Zeit nicht defekt, sondern sie wird nur ca. 30% weniger hell leuchten.
Bei einer Einsatzzeit der Leuchte von großzügig gerechneten 3 Stunden pro Tag wird dies nach 45 Jahren der Fall sein.  Daher ist das Leuchtmittel nicht austauschbar und man wird lange Freude an seinem Beauty Light haben.

Da ich die Lampe im Schnitt 30-45 min täglich anhabe, hält sie bei mir voraussichtlich sogar etwas länger und ich werde die Lampe noch im Altenheim über mein Bett hängen können *lach*

Zur Befestigung am Spiegel oder sonstigen glatten Oberflächen sind 2 Saugnäpfe der Lampe beigefügt, mit der man das Beauty Light sicher befestigen kann. Ich habe es erst horizontal quer über dem Spiegel probiert, aber da das optisch an unserem barocken Spiegel nicht sehr schön aussieht, habe ich es leicht schräg seitlich befestigt (dafür reicht auch 1 Saugnapf aus).
Der champagnerfarbene Ton des Lichts passt übrigens perfekt zu dem schnörkeligen Spiegelrahmen :-)



Aber was bringt das Licht denn nun? Hier zum Vergleich der Spiegel mit und ohne Licht und ich (in perfektem Chillig-Wochenend-Look) mit und ohne Licht:




Ein deutlich erkennbarer Unterschied der Helligkeit, nicht wahr? Das Licht hat 4.200 Kelvin und ist als "neutralweiß" deklariert. Demnächst soll noch eine Version mit 6.500 Kelvin auf den Markt kommen, die dann das perfekte Tageslichtweiß hat.
Ganz ehrlich? Ich bin mit meiner Version schon vollauf zufrieden, der Unterschied des Lichts ist wirklich genial und ich weiß gar nicht, wie ich mich die letzten Jahre ohne dieses Teilchen geschminkt habe.... wirklich wahr!!
Ein klein wenig runterdimmen muss ich es während dem Schminken, sonst blendet es mich zu sehr in den Augen. Aber dann habe ich das perfekte Licht, um mein Make up absolut farbgetreu auftragen zu können, ohne dass ich mit Schmink-Rändern im Gesicht herumlaufe, overblusht bin oder mal wieder die falsche Lippenstiftfarbe gewählt habe.


 Zum transportieren z.B. für einen Urlaub liegt ein schwarzer Stoffbeutel der Leuchte bei. Ich denke, würde ich das Licht in Urlaub mitnehmen, würde ich mir evtl. etwas Stabileres suchen. Ich hätte Angst, dass das Licht beim Transport in einem übervollen Koffer doch leichte Beschädigungen bekommen könnte, wenn es nur durch dünnen stoff geschützt ist.  Mit einer kleinen Pappverpackung oder ähnlichem dürfte da jedoch sicher nichts passieren.

Mein Fazit:
Ich bin absolut begeistert, kann das Licht nur empfehlen! Nicht nur für unterwegs (so wie es eigentlich angedacht ist), sondern auch als perfektes Schminklicht für zu Hause! Platz ist am kleinsten Schminkspiegel, um den Saugnapf dran zu pappen, mit den 2,50 m langem Kabel kann mir auch niemand sagen, er hätte keine Steckdose in Reichweite (und zur Not gibts immer noch Verlängerungskabel!). Die Zeiten der dunklen Schminkecke sind also endgültig vorbei und ich denke, sowas kann man sich z.B. auch gut zum Geburtstag etc. schenken lassen.

Eine weitere Review seht ihr z.B. auch bei Isadonna.



* PR-Sample

Kommentare:

  1. Schöne Review! Das Licht ist wirklich genial! Es hilft mir jeden morgen mich zu schminken^^

    AntwortenLöschen
  2. Wow das ist ja ein cooles Licht! Hält es denn gut mit den Saugnäpfen? Bei sowas bin ich dann doch immer ein bisschen skeptisch, dass mir das auf einmal runterfällt und da wäre es ja schade drum.
    Ich habe auch keinen richtigen Schminktisch. Also ich habe eine Kommode auf der mein Makeup ist, auch sehr ordentlich, aber schminken tue ich mich im Badezimmer wo ich meine alltäglichen Schminkprodukte im Schrank stehen habe, damit ich nicht immer erst suchen muss...

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, hebt bombenfest, selbst wenn es nur 1 Saugnapf ist. Hatte auch erst ANgst, dass es zu locker ist und vielleicht runterfällt, aber bis jetzt - toi toi toi - alles einwandfrei und fest!

      Löschen
  3. Ich habe die Lampe auch zugeschickt bekommen und bin auch total begeistert !!! Klasse ! Einfach klasse !

    AntwortenLöschen
  4. Das hört sich ja super an. Was mich noch interessieren würde ist, ob das Licht to go auch bei Bildern von AMUs usw. weiter helfen kann?! Also quasi wie eine Tageslichtlampe?
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das habe ich - ehrlich gesagt - noch nicht ausprobiert.
      Die normalen Gesichtsfotos werden auf jedenfall etwas heller, sieht man ja hier im Beitrag schon und da habe ich wirklich nur drauf los geknipst, trotzdem ist die Hautfarbe/der Lippenstift etc. richtig top getroffen.
      Ich könnte mir schon vorstellen, dass AMU Bilder damit etwas besser werden als z.B. nur unter dem Deckenlicht, aber wie gesagt - ich habe es nicht ausprobiert da ich dafür eine Softbox habe.

      Löschen
    2. Danke für die schnell Antwort. Eine Softbox ist wahrscheinlich auch die beste Variante dafür.

      Viele liebe Grüße

      Löschen