Dienstag, 16. Dezember 2014

Nageldesign mit ButterLondon Bit Faker

Der gold-glänzende Glitter-Lack "Bit Faker" von Butter London befindet sich schon seit einigen Monaten in meinem Besitz. Bisher lackiert...? Noch nie...!

Aber vor ein paar Tagen nahme ich mir die Glitter-Bombe doch mal vor, nur komplett solo wollte ich ihn nicht lackieren.


Geworden ist es ein kleines, leicht winterlich angehauchtes Design, die Nägel wurden dabei höchst unterschiedlich lackiert. Verwendet habe ich diese drei Nagellacke:



Als Basis kam zunächst der nudefarbene Astor Lack "tasty cardamon" auf alle Nägel.
Mit Bit Faker von Butter London habe ich dann je Hand 2 Nägel komplett lackiert sowie 2 x nur die Nagelspitze.
Letztendlich kam noch das wunderbare weiß von Beyu auf die Nägel, und zwar getupft mit einem Dotting Tool als Abgrenzung zwischen Bit Faker und tasty cardamon.


Ich fand das Design ganz nett und hübsch, aber es ist jetzt nichts was ich jede Woche haben müsste, um es mal so auszudrücken :-)

Butter London dagegen ist ein wirklich wunderschöner Lack:
er deckte beim lackieren mit 2 Schichten, trocknete dann jedoch leicht matt an. So ein bisschen hat dieser Lack etwas von den üblichen Sandlacken, glitzrig und doch etwas grob gehalten.
Von der Farbe her ist er nicht rein gold, er hat leicht rosefarbene Anteile, ein wenig dunkles braun-schwarz ist auch enthalten. Dadurch wirkt er lackiert richtig mehrdimensional, als hätte er unterschiedliche Ebenen. Sieht  wirklich klasse aus!
Trotz einer dicken Schicht Top Coat wurde die Oberfläche nicht komplett glatt, vermutlich hätte ich hier noch eine 2. Schicht benötigt. Rauh war es zwar nicht mehr, aber man kann die Oberfläche auch gewiss nicht mit einem regulären Nagellack mit Cremefinish vergleichen!


 Zum ablackieren habe ich die Alufolienmethode verwendet, alles andere wäre bei dieser Glitzerbombe vergebliche Mühe gewesen. So aber war das Ablackieren der gröberen Partikelchen eine Sache von wenigen Minuten.

Wie findet ihr Bit Faker? Und wie gefällt Euch das kleine Design?

Kommentare:

  1. hui, das sieht total schön aus :) Nicht so typisch weihnachtlich mit Rot und Gold, aber trotzdem wirklich total schön!!! Bit Faker finde ich übrigens auch ganz toll. Bei solchen Glitzerlacken verwende ich auch immer Alufolie, sonst wird man ja verrückt beim Ablackieren

    AntwortenLöschen
  2. Hach, ich liebe Bit Faker! Habe ihn schon im Herbst 2013 gekauft und obwohl er ja aus einer Sommerkollektion kam ist es für mich einer der schönsten Herbstlacke. Und seit Braun auch zur beliebten Weihnachtsfarbe geworden ist, kann ich ihn noch länger tragen ;)

    AntwortenLöschen
  3. Der Butter Nagellack ist toll. Perfekte Farbe für weihnachten. Das Design sieht auch total süß aus ♥

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das sieht klasse aus! Der Butter London Lack ist richtig richtig auch toll.


    Liebe Grüße
    Anika von Miss-Annie.de

    P.S. >Hier< kannst du diese Woche eine Digitalkamera gewinnen.

    AntwortenLöschen
  5. Der Butter London Lack ist wirklich wunderschön und dein Design damit mag ich auch sehr. lg Lena

    AntwortenLöschen
  6. Sehr süßes Design, Bit Fiaker sieht wirklich super aus!

    AntwortenLöschen