Samstag, 25. Oktober 2014

Astor Nagellacke - India Kollektion

Den Aufsteller mit 20 knallbunten Farben von Astor Fashion Studio habe ich bereits vor einigen Wochen in unserem DM gesehen. Leuchtend, bunt, fröhlich, von Cremefinish über metallisch glänzend bis hin zu tollen Glitter-Toppern - alles ist vorhanden. India und Bollywood eben :-)

Mit dabei sind u.a. diese drei Farben:


Astor Fashion Studio India Kollektion 
limitierte kollektion mit 20 Farben exklusiv bei DM bzw. 8 Farben in sonstigen Drogerien und Parfumabteilungen
je 6 ml Inhalt
erhältlich zum Preis von je 2,49 Euro

Hier seht ihr die drei Farben 320 tasty cardamon (ein nude-TOn mit Cremefinish), 345 India Gold (metallisch glänzendes Gold) und 331 pretty pink (was wohl - pink natürlich :-)

Überraschenderweise gefällt mir hier tasty cardamon am besten, obwohl ich sonst nicht der große Nude-Fan bin. Aber ihn habe ich direkt als erstes lackiert und ein wenig im "India-Style" verziert :-)
Mithilfe eines Dotting-Tools habe ich zuerst mit India Gold einen Bogen auf die Nägel getupft, anschl. mit dem dunkelblauen Madagaskar Waterfall kleinere Tupfen innerhalb und außerhalb des goldenen Bogens aufgetragen.
Auch wenn dieses kleine Nailart etwas unsauber aussieht - in Natura fand ich es großartig und habe es ca. 4 Tage lang getragen, bevor es ablackiert wurde. Die Kombi war einfach mal etwas anderes als mein übliches "alle Nägel gleich und den Ringfinger mit Glitter lackiert..."




Auch Pretty Pink wurde bereits getragen, den India Gold als Abwechslung dann auf den Ringfinger (a-ha.... also doch wieder fast mein übliches Schema *gg*)
Pretty Pink ist hübsch, aber in meinen Augen nichts besonderes. Pink halt, ne? Dazu das Cremefinish, was den Lack jetzt nicht wirklich interessanter macht.... er ist ok aber mehr auch nicht.

Dafür gefällt mir India Gold jedoch wieder recht gut. Auch das leicht metallische Finish sieht schick aus, gefällt mir ausgesprochen gut.



Alle drei Lacke decken übrigens mit 2 Schichten, sogar India Gold, den ich zunächst als ein wenig sheer einschätzte. Doch sogar die Punkte auf dem Nagel hat India Gold super gemeistert, lediglich als Stamping-Lack ist er nicht wirklich einsatzbereit (habe ich versucht, man sieht davon jedoch fast gar nichts).

Fazit:  Wirkliche Besonderheiten und herausragende Schätze sind in meinen Augen zwar nicht dabei, aber alle drei Lacke sind durchaus ansprechend und tragbar.
Die Kollektion ist bereits seit einiger Zeit im Handel erhältlich - wer sich noch dafür interessiert sollte sich etwas beeilen, ich glaube, sehr lange steht der Aufsteller nicht mehr in den Läden! Alle erhältlichen Farben seht ihr z.B. hier bei Lu bloggt.



Die Lacke wurden mir vom Hersteller kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt - 
vielen lieben Dank dafür!


Kommentare:

  1. Hey!
    Auch ich bin der Meinung dass die drei Farben jetzt nicht was überdimensional tolles sind, aber sie sind sicherlich sehr schöne Farben die bei mir auch öfters auf die Nägel kommen.
    lg Mella ♥

    AntwortenLöschen
  2. Find die Lacke aus der Collection auch sehr hübsch. Hab mir einer Glitzer-Topper mit blau,lila und rosa Flakes gekauft. :)

    AntwortenLöschen
  3. Das Design mit "tasty cardamom" finde ich sehr genial. Und der Lack ansich ist auch sehr hübsch...

    AntwortenLöschen