Sonntag, 19. März 2017

Alcina Spring Stories 2017


Pudrige Töne, matte Lippenstifte, pastelliger Look: der Frühling nimmt langsam Gestalt an und Alcina bringt die entsprechenden Produkte dazu auf den Markt:



Mit den Alcina Spring Stories sind seit kurzem u.a. diese Produkte erhältlich:

Matt Lip Stick in den Farben
raspberry, strawberry, bayberry
je 12,95 Euro

Matt Eye Shadow in den Farben:
vanilla, lychee, peach
je 9,95 Euro

Ultimate Nailpolish in der Farbe
peony 210
je 9,95 Euro


Farblich toll aufeinander abgestimmt und wirklich schon anzusehen, besonders die ungewöhnliche Form der Lippenstifte sticht direkt heraus!

Aber mal der Reihe nach:


Nailpolish 
Farbe "peony 210"
im Shop hier erhältlich:


Ich habe bereits einige Nagellacke von Alcina, die meisten davon auch schon hier auf dem Blog gezeigt. Die Nagellacke weisen durchgängig eine intensive Farbe und damit gute Deckkraft auf. Eine 2. Schicht ist nur selten nötig und wird von mir nur aus Gewohnheitsgründen aufgetragen.

Die Farbe "peony" ist ein gedämpftes mauve, sehr hübsch und nicht nur eine Frühjahrsfarbe sondern selbstredend ganzjährig tragbar. Passt durch den gedeckten Ton aber toll zu pastelligen Farben und damit super in die Spring Stories rein.
Schimmer ist hier nicht enthalten, peony ist ein reines Cremefinish, eine Farbe die sicher von Alcina nicht neu erfunden wurde aber trotzdem schön anzusehen ist.


Matt Lip Stick 
raspberry, strawberry, bayberry
im Online-Shop sind aktuell nur strawberry und bayberry erhältlich,
bei amazon habe ich noch raspberry * gefunden

von links nach rechts: bayberry, strawberry, raspberry
Die Lippenstifte fallen nicht nur durch die ungewöhnliche Form auf: lang, zum Ende hin spitz zulaufend, außen farblich identisch mit ihrem Inhalt.
Die Lippenstifte sind ganz spitz, ähnlich wie ein Stift und genauso kann man sie auch am besten halten und benutzen: als hätte man einen Farbstift in der Hand!
Die Lippenstifte sind herausdrehbar, eine genaue gramm-Angabe des Inhalts habe ich jedoch nicht gefunden.

von links nach rechts: strawberry, bayberry, raspberry

Alcina verspricht mit diesen Lippenstiften:
ALCINA Matt Lipstick hinterlässt einen modisch matten Effekt auf den Lippen. Das elegante Finish des modernen Lipsticks besticht durch einen hohen Tragekomfort und eine hauchzarte Textur, die für ein exzellentes Farbergebnis sorgt und die Lippen optisch glättet. Durch seine hohe Farbintensität ist der Matt Lipstick auch ideal zum Konturieren der Lippen geeignet.
Das ergonomische Design macht den Stift zum echten Blickfang. Für ein mattes Finish und ein samtweiches Lippengefühl.


Einige der angesprochenen Punkte kann ich so unterschreiben: die Textur ist wirklich sehr zart und angenehm, der Auftrag fast nicht spürbar. Aufgetragen sind die Farben sehr hübsch,  zart und pastellig, besonders strawberry gefällt mir spontan sehr gut. Die Farbe sieht frisch aus und wirklich sehr frühlingshaft. Durch die Spitze an den Lippenstiften kann man alle Farben auch sehr präzise auftragen, das Finish ist durchgängig tatsächlich matt, was ja von den Herstellerversprechen nicht immer eingehalten werden kann.

Allerdings betonen die Lippenstifte auch die Fältchen, eine optische Glättung kann ich - zumindest bei mir - leider nicht feststellen. Stellenweise werden zudem auch trockene Hautstellen betont, was man teilweise auch an den Nahaufnahmen erkennen kann.

Strawberry:



 Bayberry:



 Raspberry:


 Raspberry habe ich schon einige male ausgeführt, die Haltbarkeit liegt bei ca. 2 Stunden bevor man nachtragen muss. Zwischendurch muss ich jedoch auch mal Lippenpflege verwenden, da ich nach ca. 4 bis 5 Stunden ein trockenes Gefühl auf den Lippen habe.



Matt Eye Shadow in den Farben:
vanilla, lychee, peach
im Online Shop sind alle 3 Farben erhältlich (vanilla, lychee, peach)



Die kleinen Lidschatten sprachen mich zunächst gar nicht wirklich an.
Matte Lidschatten sind schließlich häufig nur eines: fleckig im Auftrag und oftmals sowieso nicht sichtbar, schon gar nicht bei so hellen, pastelligen Tönen wie hier.
Umso überraschter war ich dann doch beim ausprobieren, denn die 3 Farben sind alles andere als unscheinbar (hier geswatcht auf der Alcina Eyeshadowbase):
 
von links nach rechts: lychee, peach, vanilla

Besonders vanilla ist sehr zu empfehlen, denn helle, matte Lidschatten sind täglich universell einsetzbar, z.B. als Highlighter unter dem Auge, als Lidschatten zum verblenden, für den Innenwinkel, ...

Alcina sagt über die Lidschatten
ALCINA Matt Eye Shadow lässt die Augen in matten Farben erstrahlen. Die langanhaltende Textur des seidig-weichen Puderlidschattens ist ultrafein und leicht auf den Lidern zu verteilen.
Dank seiner soften Farbtöne passt sich der Lidschatten jedem Hautton perfekt an und lässt sich vielseitig kombinieren. Für einen individuellen Look mit mattem Farbergebnis.


Bei der Entnahme sind die pudrigen Farben leicht staubig, beim Auftragen auf dem Auge konnte ich trotzdem kein Fall out feststellen! Die Farben sind sowohl etwas deckender auf dem beweglichen Lid als auch leicht verblendet in der Lidfalte sehr gut auftragbar, fleckig wurde nichts, auch die Haltbarkeit ist tadellos.
Wichtig jedoch: unbedingt eine Eyeshadowbase verwenden, ohne sieht man in der Verwendung der Lidschatten kaum ein farbliches Ergebnis!

Bei dieser Variante habe ich vanilla auf dem kompletten Lid vom Wimpernkranz bis hoch unter die Augenbrauen aufgetragen, dann mit einem fluffigen Pinsel lychee und peach etwas vermischt und ganz zart die Lidfalte  betont. Lychee wurde zudem noch am unteren Wimpernkranz verwendet!

Als Kajalstift auf der Wasserlinie habe ich übrigens "wood" verwendet (ebenfalls von Alcina und bei amazon hier * erhältlich), der Eyeliner ist der neue Cushion Eyeliner von essence und die Wimperntusche ist die Miss Hippie von Loreal (Review hier)



Hier wiederum habe ich vanilla nur unter der Augenbraue verwendet, der rosafarbene peach  auf dem kompletten beweglichen Lid.  Abgedunkelt im Außenwinkel und auch am unteren Wimpernkranz habe ich mit dem ebenfalls matten "cacao", der auch von Alcina ist.
Eyeliner ist wieder der Cushion Eyeliner von Essence, auf der Wasserlinie ein älterer Kajal von  Manhattan und die Wimperntusche ist die False Lashes von Essence (Review hier)



 Mein Fazit zu den Spring Stories:
Die Lidschatten sind toll!! Sehr zu empfehlen und schön kombinierbar, dazu ein seidiges Ergebnis und gute Sichtbarkeit trotz der hellen, pastelligen Töne. Ganz toll!
Die Lipppenstifte.... wer matte Farben mag, kann sie sich ja mal ankucken (z.B. bei Friseuren, die diese Marke führen), aber so richtig glücklich bin ich mit ihnen nicht. Sie sind gut für kürzere Einsätze, aber für einen ganzen Tag lang sind sie mir leider zu austrocknend.
Der Nagellack wiederum ist top!


Eine weitere Review seht ihr z.B. bei Madam Keke .


Wie gefallen Euch die pastelligen Looks? 
Kennt ihr Produkte von Alcina?



Die Produkte wurden mir vom Hersteller kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt - 
vielen lieben Dank dafür!


* Affiliate Links



Mittwoch, 8. März 2017

Favoriten im Februar 2017


Nur 3 Favoriten im  Februar?
 Ja, dafür Produkte die ich nahezu jeden Tag verwendet habe - da reichen doch 3 wirklich aus, oder nicht?? :-)



Parfum Calvin Klein "Beauty"
Dieses Parfum hatte ich vor einigen Jahren als Mini-Pröbchen und mir vergangenen Herbst endlich in Original-Größe gekauft.
Ein wunderbarer, zurückhaltender und floraler Duft, elegant und zeitlos und perfekt für den täglichen Gebrauch. Aufgesprüht in den Nacken, den Haaren und der Kleidung merke ich auch noch nach einigen Stunden eine ganz dezente Duftnote nach Lilien und Jasmin.



Essence Prettifying "Lip Oil"
In der Handtasche habe ich außer dem tagesaktuellen Lippenstift auch immer eine Lippenpflege dabei. Seit einiger Zeit ist das nun dieses Lippenöl von Essence. Die rötliche Färbung ist nur minimal auf den Lippen erkennbar, dort sieht es eher farbneutral, höchstens leicht rosa aus. Perfekt um z.B. getrocknete Lippenstift-Reste "aufzufrischen" oder einfach zwischendurch für ein bisschen Pflege zu sorgen.
Und die Pflege ist wirklich toll: ganz weiche Lippen macht es, durch den Gloss-Effekt hat man auch einen wunderschönen Glanz auf den Lippen und die Klebrigkeit des Glosses hält auch ca. 1 Stunde. Und das beste: sie schmeckt richtig lecker und duftet süßlich, ein bisschen nach Zuckerwatte. Sehr gut, sehr lecker und sicher bald komplett aufgebraucht, so oft verwende ich es zur Zeit :-)



Rituals Hand Lotion "Happy Hands"
Woahhhhh wie gut!! Ich liebe ja die Rituals Produkte, auch wenn sie vergleichsweise etwas teurer sind. Aber dafür hat man ein Dufterlebnis vom Feinsten.... hier in "Mandarine & Minze", was ich mir vergangenen Sommer im Urlaub gekauft hatte. Erst jetzt fand ich die Tube wieder und packte sie direkt in die Handtasche. Und bei jedem einzelnen eincremen freue ich mich über den leckeren Orangen-Duft, der so fruchtig-süß und gut riecht.... einfach himmlisch!
Und auch die Pflegewirkung ist wirklich toll: die Creme  zieht ruckzuck ein, hinterlässt aber ganz weiche Haut und auch bei der trockeneren Nagelhaut kann ich eine absolute Verbesserung merken.


Klein aber fein, meine Favoriten im Februar, oder was meint ihr?
Welche Duftrichtung von Rituals könnt ihr noch empfehlen??

Dienstag, 7. März 2017

Rezept: Eiweißauflauf - Low Carb und HCG-Kur-geeignet

Ich habe in den letzten Monaten 2 x eine Stoffwechselkur (auch HCG-Kur genannt) gemacht.
Strenger Ernährungsplan mit Lebensmitteln, die man essen darf und welche nicht (es überwiegen eindeutig die Dinge, die man nicht essen darf...), rund 500-700 kal am Tag und selbstredend keinerlei Kohlehydrate, egal in welcher Form!

Die Kur ist absolut machbar, dauert nur eine begrenzte Zeit und insgesamt sind so bereits 11 kilo verschwunden (und by the way: interessiert Euch der genaue Ablauf? Wie es funktioniert, was man darf/nicht darf  etc?)

Wie dem auch sei: da der Ernährungsplan schon etwas begrenzt ist und man nicht jeden Tag 2 x Salat und Steak essen möchte, habe ich mich auf die Suche nach alternativen Rezepten gemacht. Und eins davon fand ich so lecker, dass ich es bei der 2. Kur-Runde innerhalb von 2 Wochen 4 oder 5 x gemacht habe....




Eiweißauflauf!!!

Gesehen hatte ich es zum ersten mal auf Instagram.
Spontan sprach es mich nicht so an, da es aber nur wenig Zutaten sind und der Aufwand auch sehr gering aussah, habe ich es kurzerhand - mit kleinen Abwandlungen - selbst ausprobiert und bin diesem Gericht absolut verfallen!!

Eine verhältnismäßig große Portion, süß, warm, lecker, schmeckt beinahe wie warmer Pudding. Und auch wenn man alles verputzt hat fühlt man sich nicht vollgefuttert oder aufgebläht. Perfekt also, um es öfter mal zuzubereiten und auch abseits einer Diät ist es toll geeignet für den Heißhunger auf Süßes!


 Zutaten:
  • 3 Eiweiß
  • 2 Eigelb
  • Xucker light zum Süssen (alternativ flüssiger Süßstoff, wobei mir persönlich Xucker besser schmeckt)
  • Flavdrops in beliebiger Geschmacksrichtung
  • Proteinpulver in beliebiger Geschmacksrichtung 
  • (TK-)Obst z.B. Beerenmischung

Die Eiweiß steif schlagen und dabei schon Xucker je nach Geschmack mit einrühren. Ich verwende  ca. 2-3 Eßlöffel, da Xucker eine geringere Süße als richtiger Zucker aufweist und man durchaus etwas mehr verwenden kann.
Die beiden Eigelb in einer kleineren Schüssel aufschlagen und dabei einige Tropfen Flavdrops und ca. 2 EL Proteinpulver mit einrühren.

Die Eigelbmischung kann durch das Proteinpulver schon recht dickflüssig werden, bei Bedarf 1-2 EL Wasser dazu geben, aber nicht mehr!

Zum weiteren "verdünnen" dann ein klein wenig des Eischnees druntergeben und vermischen, spätestens jetzt wird das Eigelb wieder flüssiger und damit rührfähiger. Vorsichtig den Eischnee in weiteren, kleineren Mengen zum Eigelb geben, jetzt jedoch nicht mehr rühren sondern eher vorsichtig unterheben, so dass man die Konsistenz des Eischnees immer noch merkt und die Masse schön fluffig wird.
Es macht nichts, wenn die beiden Mischungen nicht komplett vvermengt sind und noch einen leichten "Marmoreffekt" aufweisen, es schmeckt später trotzdem :-)

Die komplette Menge in eine kleine Auflaufform geben, dann ab in den auf 180 Grad vorgeheizten Ofen für rund 10 Minuten.

Den fertigen Auflauf mit den Beeren garnieren und genießen....


Der "Kruste" des Auflaufes ist eher eine dickere Haut, untendrunter ist dann der fluffig leichte Eischnee, leicht warm der einfach soooo gut mit den frischen Beeren schmeckt!

Kombiniert hier Eure liebsten Geschmacksrichtungen, ich hatte z.B. schon:

  • Flavdrops in Vanille-Geschmack und dazu Proteinpulver in Orange-Maracuja
  • Flavdrops in Schoko-Geschmack und dazu Proteinpulver in Dark Equador Schoko mit Schokostückchen
  • Flavdrops in Erdbeer-Geschmack und dazu Proteinpulver in Erdbeer


Die Möglichkeiten sind grenzenlos und natürlich kommt es auch darauf an, was ihr bereits zu Hause  habt.
Lecker schmeckt es auch mit Xucker-Schokodrops und Flavdrops in Peanutbutter Geschmack, einer kalorienarmen, süßen Sauce oder püriert doch einfach z.B. Erdbeeren dazu... :-) Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und jede neue Kombi schmeckt natürlich wieder anders!



Viel Spaß beim ausprobieren - und lasst es Euch schmecken :-)



*Artikel enthält Affiliate Links

Sonntag, 5. März 2017

Goodbye im Februar 2017

Meine Tasche, in der ich die aufgebrauchten Produkte eines Monats sammle, war im Februar gleich zu Beginn gut gefüllt. Vieles wurde leer, was teilweise schon gefühlte Jahre in Benutzung war.
Gut für die Statistik, aber ein paar Standardsachen muss ich mir daher tatsächlich wieder neu kaufen :-)


Balea Intensivpflege Spülung "Vanille & Mandelöl"
Bereits mehrfach nachgekauft, Preis-Leistung ist hier einfach unschlagbar. Die Spülung (und auch das dazugehörende Shampoo) machen einfach richtig schön, weiche Haare, das Produkt lässt sich gut ausspülen und der Duft ist auch sehr lecker. Wird irgendwann mit Garantie wieder im Einkaufskorb landen.

Schwarzkopf got2b "Schutzengel"
Ich bin in den letzten Wochen wieder vermehrt auf mein GHD Glätteeisen gekommen. Egal, ob Haare glätten oder auch mal richtige Locken zaubern, etwa alle 7-10 Tage verwende ich das GHD  was für mich schon unglaublich viel ist. Grundsatzregel Nr 1 lautet dabei jedoch: Hitzeschutzspray verwenden, damit die Haare nicht unnötig leiden und zu starker Hitze ausgesetzt sind.
Das Schutzengel Spray fand ich durchaus gut, werde mich aber mal noch zusätzlich umsehen was ich in der Drogerie noch so alles finde.

GHD Style "Curl" Spray
Noch ein Hitzeschutzspray, das nur 3 Tage nach dem Schutzengel geleert wurde. Das Original Spray von GHD; das mir mein Mann damals dazu gekauft hatte als er mir mein erstes GHD schenkte :-) Die Wirkung ist noch besser, die Haare fühlen sich regelrecht kühl an wenn man es benutzt. Dazu ist auch der Halt der fertigen Frisur (egal ob Locken oder geglättet) sehr, sehr gut. Bei einer Lockenpracht habe ich selbst an Tag 3 immer noch schöne Wellen im Haar, und das ohne weitere Sprays, Mittelchen etc.
Leider ist der Preis jedoch auch "cool", rund 16-18 Euro kostet solch eine Flasche nämlich*! Trotz allem ein Produkt, das ich mir vermutlich wieder nachkaufen werde - meine Haare sind mir nämlich heilig!



Sans Soucis - Gesichtspflege "Johanniskraut"
Hatte ich in den Tiefen einer meiner Schubladen gefunden und endlich einmal verwendet. Gute Pflege, die auch schnell einzog. Aber eine besondere Wirkung/Pflege konnte ich dann doch eher nicht feststellen.

Rival de Loop Hydro Nachtcreme
Da hat mir die hier schon besser gefallen!! Tolle Pflege, die eine ganz geschmeidige Haut machte und sich sehr gut anfühlte. Leider habe ich in direkter Nähe keinen Rossmann, daher ist es etwas schwierig für mich direkt Nachschub zu kaufen. Mal sehen, wenn ich da das nächste mal an einem vorbei komme, denn auch die Tagescreme dazu fand ich schon toll und würde gerne beides wieder verwenden.



Balea Augen Make up Entferner
Flasche 15? Oder 18?? Oder noch mehr....? Nächste ist natürlich bereits im Einsatz, was auch sonst?

Ebelin Nagellackentferner
Und auch hier wieder ein Dauerbrenner, der in jedem 2. Goodbye-Post auftaucht. Selbstredend ist auch hier die nächste Flasche schon im Einsatz!

Essence 24h Hand protection balm "cookies & almond"
Handcreme einer Weihnachtsedition. Der Duft war unglaublich intensiv nach Marzipan, ein Traum! Hatte ich auf meinem Nachttisch liegen und hatte so zum einschlafen diesen süßen Duft in meiner Nase.... hmmmm himnmlisch!

Alcina Cashmere Handbalm
Noch eine geleerte Handcreme, diese hier befand sich in meiner Handtasche. Zog sehr schnell ein und fettete nicht nach, perfekt fürs Büro und unterwegs, wenn man keine 5 minuten warten kann bis man wieder ein Blatt Papier oder andere Dinge anfassen kann, ohne Fettdapper zu hinterlassen. Habe zum Glück noch 2 oder 3 dieser kleinen Tübchen hier, die ist nämlich wirklich zu empfehlen.



Swiss'o'Par Haarmaske "Cashmere"
Wieder einmal eine dieser kleinen Haarmasken verwendet, die ich seit Jahren immer wieder nachkaufe. Der Inhalt eines Päckchens reicht für eine Anwendung, Einwirkzeit 2-3 Minuten (in der Wanne lasse ich sie auch schon mal 10-15 min drauf). Und die Haare werden unglaublich weich, glänzend und fühlen sich super gepflegt an. Immer wieder gerne!

Tetesept Badesalz "Deine Kuschelzeit"
Der Februar war kalt und ungemütlich, also ab in die Wanne! Hier in der Variante "Fruchtpunsch", was sehr gemütlich und lecker gerochen hat. Perfekter Duft für kalte Tage.

Balea Badeperlen "Tiefe Entspannung" 
Der Orchideen- und Vanille-Duft war ebenfalls lecker, wenn auch nicht ganz so intensiv wie andere Badezusätze, die ich schon verwendet habe. Die Badeperlen habe ich - glaube ich -zum ersten mal verwendet, sie lösten sich jedoch recht zügig auf und hinterliesen keine Spuren in der Wanne.

Schaebens "Afrika Maske"
Auch diese hier kam zum Einsatz, während ich in der Badewanne lag. Sie wird nämlich nach der Einwirkzeit einfach abgewaschen, was in der Badewanne richtig gut gelingt :-) Der Duft war leicht erdig, die Haut fühlte sich danach etwas gekühlt und glatt an.Gereinigter empfand ich es jedoch nicht (wird auf der Packung versprochen), aber trotzdem eine schöne Maske für zwischendurch.



MAC Studio Fix Powder & Foundation NC 25
Und noch ein Langzeitkandidat, der schon einige Jahre in meiner Schublade schlummerte. Diese Puder war eines meiner ersten MAC Produkte, benutzte ich vorzugsweise im Sommer anstelle einer Foundation, da es recht gut deckte und Rötungen etc. kaschierte.
Zum normalen "abpudern" über einer Foundation habe ich es nicht verwendet, wirklich nur allein höchstens in Kombi mit Concealer genommen.
Die letzten Reste kamen neulich mal dran, als es morgens schnell gehen musste.
Leer ist es jetzt, ein bissel leid tut es mir auch und ich denke, zum Sommer hin werde ich mir das Puder vielleicht doch nochmal kaufen, dann jedoch eine Nuance heller da ich die NC25 für mich doch fast etwas zu dunkel empfand.
Die leere Dose selbst wird jetzt gut aufgehoben für "back2mac", wer weiß ob ich es irgendwann mal schaffe 6 leere Produkte voll zu bekommen *gg* (bisher sind es übrigens 3 geleerte MAC Sachen....)



Und was macht Euer Müllhaufen? 
Ist bei Euch auch wieder einiges leer geworden oder eher nicht?



*Affiliate Link